Waldspiele für Kinder: die Schatzsuche im Wald

Waldspiele für Kinder
Im Herbst gehören Spaziergänge im Wald für mich dazu. Überall duftet es nach nassem Laub und Erde, die Tiere lassen sich öfter blicken und überhaupt gibt es überall etwas zu entdecken. Um den Spaziergang im Wald mit Kindern noch etwas aufregender zu gestalten und einen achtsamen Blick auf die Natur zu bekommen, habe ich hier ein kleines DIY für euch, das wirklich im Nu fertig ist, aber ganz viel Spaß bereitet.

Waldspiele für Kinder: Die Schatzsuche

Ab einem gewissen Alter kommen die Kids irgendwie in eine Phase, in der ständig irgendetwas aufgesammelt und mitgenommen werden muss. Ihr kennt das sicher. Stöcker, Steine, Blätter – alles muss aufgehoben und mitgenommen werden. Das ist toll, denn die Kinder lernen einfach so viel auf ihrer Entdeckungsreise und haben diesen achtsamen Blick für die Natur, der uns oft auf dem Weg zum erwachsen sein abhanden gekommen ist.

Macht aber nix, denn ich habe hier ein tolles Waldspiel für Kinder, das auch uns Erwachsenen Spaß bereitet und den Sammler in uns weckt.

Was ihr dafür benötigt

  • ein Eierkarton,
  • farbiges Papier
  • Schere
  • Kleber
  • Moosgummi oder andere Materialien zum Basteln und Schmücken

Und so wird es gemacht:

1Nehmt den Eierkarton und schneidet aus dem farbigen Papier verschiedenfarbige Kreise aus.

2Klebt sie in die Innenseite des Deckels. Für jedes 2er-Fach eine Farbe. Alternativ könnt ihr auch einfach mit Farbe oder Stiften malen.

3Nun haben die Kids die Möglichkeit ihre Schatzkiste zu verzieren. Wir haben beispielsweise mit Moosgummi-Buchstaben gearbeitet.

4Auf euren Spaziergang im Wald habt ihr nun die Möglichkeit Naturmaterialien in den vorgegebenen Farben zu sammeln und sie in eure Schatzkiste zu legen. Dabei ist es gar nicht so leicht einige Farben zu entdecken.

Uns hat es jedenfalls viel Spaß bereitet und Lotte fragt nun bei jeden Spaziergang, nach ihrer Schatzkiste.

Besonders toll war es natürlich, dass sie ihren Schatz auf den Jahreszeiten-Teller legen konnte und sie so ein Teil unserer Herbst-Deko wurde.

>>Hier<< habe ich außerdem noch eine tolle Idee veröffentlicht, wie ihr mit gesammeltem Laub und einem Kreide-Stift ein tolles Fensterbild mit den Kids basteln könnt.

Und nun erzählt mal: was machen eure Kids am liebsten im Wald?

Sucht ihr noch weitere Bastel-Ideen für den Herbst mit Natur-Materialien? Dann schaut doch mal auf meinem Pinterest-Board danach. Hier habe ich viele Ideen für Deko, Basteln und Spiele draußen gesammelt. Folgt mir doch einfach dort und stöbert in den Pins.

Empfehlenswert sind auch diese Bücher*, die ich aus der Arbeit mit den Kindern kenne:

Bei den Affiliate Links handelt es sich um Partner-Links. Das bedeutet: wenn ihr einen Artikel über diesen Link kauft, bekomme ich eine ganz kleine Provision für die Empfehlung. So kann ich euch auch weiterhin kostenlose Informationen zur Verfügung stellen und werde ein wenig entlohnt. Für euch entstehen natürlich keine zusätzlichen Kosten

Ähnliche Artikel

2 Kommentare

  1. Hey – das ist eine sehr, sehr coole Idee! Wird demnächst ausprobiert. Wir verbringen immer sehr viel Zeit im Wald (Kassel ist zum Glück umgeben von Wäldern).
    Kastanienmännchen sind irgendwie aber immer noch Nummer eins bei den Kleinen .. das wird anscheinend nie langweilig.

    Lieben Gruß,
    Daniel

    • Hallo Daniel, danke für den lieben Kommentar. Kastanienmännchen gehören ja auch zum Herbst dazu. Traditionen sollte man fortführen;) Viel Spaß weiterhin und schau gern mal wieder vorbei. Liebe Grüße Sarah

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.