#addicted2blogs – Empfiehl die Blogs der Anderen

Die #addicted2blogs Challenge ist nicht nur toll angelaufen, sie wurde auch fleißig geteilt. Das zeigt, dass der Grundgedanke dahinter, nämlich dass Vernetzen glücklich macht, viele Blogger interessiert und das Thema der Community einfach immer noch aktuell ist. Deswegen legen wir heute noch einen drauf.

Habt ihr denn in der vergangenen Woche fleißig gelesen, kommentiert und geteilt? Tat auch nicht weh, oder? Könnte man vielleicht beibehalten, was meint ihr? ;)

Für alle die, die ferienbedingt ihre Aufgabe bis heute doch noch nicht erledigt haben, dürfen das natürlich gern nachholen. Die Challenge ist ja glücklicherweise sehr flexibel. Also gibt es keine Ausreden ;)

Lesen und Kommentieren gehören jedoch zu den Basics der Vernetzung. Sie bilden so gesehen den Grundstein. Wenn ich die Blogs der Anderen nicht lese, kann ich mich auch nur schlecht vernetzen. Und wenn ich nicht kommentiere, dann wissen die Blogger ja logischerweise auch gar nicht, dass es mich als stillen Leser überhaupt gibt (naja, die Besucherzahlen verraten mich ja doch irgendwie, aber das könnte ja jeder sein!).

Glücklicherweise lesen die meisten Blogger ja selbst gern andere Blogs und im besten Fall schreibt man dann auch gern mal einen Kommentar, wenn man etwas zu sagen hat. Und wenn ich dann einen tollen Artikel gelesen habe und ich der Meinung bin, dass meine Leser diesen Artikel ebenfalls interessant, unterhaltsam oder hilfreich finden könnten, dann teile ich ihn gern in meinen sozialen Netzwerken. So biete ich vielfältige Inhalte an, kann eigene Lücken überbrücken und pushe nebenbei die Community. So hat scheinbar jeder etwas davon. Toll, oder?

Wenn ich aber von einem Blog besonders angetan bin, ich gar nicht genug von ihm bekommen kann oder er einfach super zu meinem Blog und meiner Zielgruppe passt, stelle ich ihn vor. Warum auch nicht? Wenn meine Freundin etwas Neues entdeckt hat, freue ich mich ja auch, wenn sie mich dran teilhaben lässt. Deswegen gilt für die kommende Woche für alle Challenge-Teilnehmer, und auch die, die jetzt erst dazu stoßen:

Stellt einen der teilnehmenden Blogger auf eurem Blog oder euren sozialen Netzwerken genauer vor.

Habt ihr einen, oder auch mehrere, Blogs durch die Challenge gefunden die euch wirklich beeindruckt haben? Gibt es Blogger mit denen ihr nun im regen Kontakt steht? Dann informiert eure Leser was ihr so toll an diesem Blog findet und stellt ihn auf eurem Blog oder euren sozialen Netzwerken vor. Eure Leser und der Blogger selbst werden es euch danken.

Und keine Panik, nur weil ihr euren Lesern diesen Blog empfehlt, braucht ihr keine Angst zu haben, dass sie dort bleiben und euch den Rücken zu kehren. Im Gegenteil. Wenn ich doch tolle Tipps bekomme wo ich noch mehr Input herbekommen kann, dann bin ich doch eher demjenigen dankbar, der seine Tipps und Empfehlungen mit mir teilt anstatt zu sagen: Oh cool, dann bleibe ich jetzt lieber auf dem neuen Blog!
Ihr habt ein Vertrauensverhältnis mit euren Lesern aufgebaut und das über zahlreiche Artikel und die Kommunikation mit euren Lesern mühsam aufgebaut. Das muss sich der empfohlene Blog erst einmal aufbauen.

Ich selbst finde es immer toll, wenn einer meiner Lieblingsblogger einen neuen Blog empfiehlt. Denn ich kenne meinen Lieblingsblogger, weiß was ihm/ihr gefällt, weiß was ich auf meinem Lieblingsblog erwarten kann. Wenn ich dann eine Empfehlung für einen anderen Blog lese, kann ich als Leser also davon ausgehen, dass die Treffsicherheit sehr hoch liegt, dass mir der empfohlene Blog ebenfalls gefällt. Eine Bereicherung also für mich als Leser.

Und wenn mein Blog von anderen Bloggern empfohlen wird, dann ehrt mich das, denn ich merke, dass ich es gut mache. Ein Feedback also auf höchster Ebene und wenn ich dadurch ein paar Menschen mehr erreichen kann, bin ich sehr dankbar. Ich glaube das geht euch genau so, oder?

Das läuft dann in etwa so: Hey Sarah, dein Blog gefällt mir und ich lese ihn gern, deswegen empfehle ich ihn auch gern an meine Leser. Dann denke ich: Oh wie schön, das freut  mich sehr. Wenn dir mein Blog gefällt, scheinen wir sicher ein paar Gemeinsamkeiten zu haben. Ich schau mal nach was ich bei dir so entdecke. Oh tatsächlich, ich mag deinen Blog auch sehr gern. Schaut mal her Leser, ich habe hier einen Blog für euch, der euch interessieren könnte, da er die gleichen Themen behandelt, wie mein Blog oder aber meinen Blog gut ergänzen kann. ZACK – genetzwerkt! Leser happy und beide Blogger happy – was will man mehr? ;)

Also geht und stellt euren Lesern eure neuen Errungenschaften vor. Schreibt ein Interview mit dem Blogger, grüßt ihn lieb auf den sozialen Kanälen und schreibt eurem Lesern warum sie dieser Blog interessieren könnte, ladet den Blogger zu einem gemeinsamen Projekt ein, richtet einen Follower-Friday auf eurem Blog oder Facebook, Google+, Instagram oder Twitter ein oder überlegt euch etwas komplett Neues.

Viel Spaß dabei,

Signatur

Ähnliche Artikel

5 Kommentare

  1. Tolle Idee! Leider habe ich gerade erst davon gelesen…aber ja, du hast recht, ich kenne viele kleinere Blogger, die vielleicht nicht so bekannt sind, die ich aber total gerne lese. Und da hinterlasse ich auch super gerne Kommentare, weil ich einfach weiß, wie sehr man sich darüber freut, gerade, wenn man noch nicht unglaublich viele Kommentare pro Post bekommt. :)

    Liebe Grüße aus New York,
    Alex

    • Dann empfiehl sie doch und werde dadurch vielleicht ein Trendsetter ;) Viele liebe Grüße,

      Sarah

  2. Guten Morgen liebe Sarah!

    Wieder eine tolle Aufgabe =)
    Ich stelle ja schon länger regelmäßig andere Blogger vor, wie du ja weist ;)
    Ich finde auch das das eine Bereicherung für alle Seiten ist und hoffe das viele bei dieser Aktion mitmachen.

    Liebe Grüße,
    Annika

    • Hallo Annika, das lobt dich sehr und finde ich ganz toll. Vielen Dank und ganz liebe Grüße an dich und deine Kleinen

  3. Liebe Sarah! Auf meinem Blog Mami rocks habe ich eine Reihe zur Vereinbarkeit von Familie und Beruf. Daraus ist eine spannende Porträtreihe geworden, an der hauptsächlich Bloggerinnen teilnehmen. Wenn Du Lust hast oder jemand anders kennst, der da gerne mitmachen möchte, nur zu! Ich finde Deinen Blog toll! LG Verena

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.