23 Wochen Babybump – mein Schwangerschaftsupdate „Wir bekommen ein/en…“

Vielleicht ist es euch bereits aufgefallen, vielleicht auch nicht, aber hier gibt es schon seit 2 Wochen kein neues Schwangerschaftsupdate. Mir fehlte in den vergangenen Wochen einfach die Zeit dafür, aber ich habe mich trotzdem ganz toll mit dem Babybauch beschäftigt und ich habe euch eine tolle Neuigkeit mitgebracht. Heute lüften wir nämlich das Geheimnis :)

Weihnachtsvorbereitungen, Eltern-Schwimmkurs, Arzt-Termine, ein Kurz-Trip nach Hamburg und der Schwangerschaftsyoga-Kurs – mein Terminplan war in den vergangenen Wochen ziemlich voll. Da stand das Shooting für den Babybump leider hinten an. Da ich die Rubrik aber wirklich gern habe, setze ich sie nun einfach weiter fort und belohne euch am Ende mit Gewissheit ;)

23 Wochen – Das Sensibelchen und Väterchen Frost

Schwangerschaftsupdate-ssw-23

Größe des Babys:

Das Baby misst nun knapp 30cm und ist so schwer wie ein Granatapfel – genau genommen knapp 500g. Es hat in den letzten Wochen wirklich einen enormen Sprung gemacht.

#team-baby wiegt jetzt:

6,5kg mehr als zu Beginn der Schwangerschaft – Oh oooooh! – sagte sie und mampfte einen Schokomuffin

Baby-bump-umfang:

99cm – unglaublich!

Gefühlsbarometer:

Chris meint die letzten Tage vermehrt: „Du bist im Moment überempfindlich!“ Frechheit! Stimmt nicht! Na ja, vielleicht ein bisschen. Und vielleicht kommt eine Prise „schnell genervt“ noch hinzu. Ich schiebe es einfach auf die Hormone und dass mir momentan so schnell die Luft wegbleibt. Außerdem kotzt es mich wirklich an, dass ich im Moment so fertig aussehe. Vom Schwangerschafts-Glamour immer noch keine Spur – irgendwas mache ich wohl falsch.
Ich schlafe immer noch schlecht, wache in der Nacht zig Mal auf um mich und das Stillkissen umzulagern. Aber ich will euch auch nicht vollheulen. Wer braucht schon Schlaf?!

Glücksmoment:

oh davon hatte ich in den vergangenen Wochen viele. Lotte auf dem Hamburger-Weihnachtsmarkt staunen zu sehen, war toll. Unsere Winterspaziergänge mit Frost und Sonnenschein haben mir sehr, sehr gut getan (schaut euch die wunderschönen Bilder auf Instagram an!). Mein Baby-Bump-Glücksmoment findet jedoch im Moment eindeutig Dienstags statt: ich gehe zum Schwangerschaftsyoga, bin dort eine Stunde lang nur bei mir und dem Zwerg in meinem Bauch und komme danach nach Hause und gönne mir ein ausgiebiges Bad. Das streichelt unsere Seele ganz massiv. Es ist wirklich schön und absolut empfehlenswert!

I feel comfy:

Ich liebe es im Moment wirklich abends mit einer Tasse Tee, eingehüllt in meine Decke, auf dem Sofa zu sitzen, die Kerzen flackern zu sehen und weihnachtlichen Duft um mich zu haben. Da habe ich die Schwangerschaftsbeschwerden vergessen und kann mich gut vom Tag erholen. #couchpatato Es ist Winter, ich bin schwanger, ich darf das! ;)

das hatte ich wohl vergessen:

Rückenschmerzen in der Schwangerschaft machen unbeweglich und ich fühle mich nach dem Aufstehen wie eine 120 Jährige. Ich dachte erst ich hätte mich falsch bewegt, nun wird mir klar: meine Bänder werden weicher, mein Hohlkreuz hohliger und ich muss wieder auf meine Haltung achten. Ich verschreibe mir nun täglich ein paar Yoga-Übungen damit es mir besser geht und habe Chris dazu verdonnert mir die Lenden-Gegend zu massieren. Vielleicht gönne ich mir mal eine professionelle Massage ;)

Projekt baby:

Wir haben endlich unser Big-Size-Familienbett! Bis vor einer Woche haben wir zu dritt auf 140cm geschlafen – wie das geklappt hat? Gar nicht! Besonders die letzte Zeit war es wirklich grausam. Nun haben wir ein Upgrade auf 2m gemacht und es ist himmlisch. Ich werde euch nächste Woche etwas ausführlicher Berichten.

Außerdem sind wir nun 100% sicher, was das Geschlecht unseres Babys anbelangt:

Baby-Junge-oder-Maedchen-ankuendigung

Wahrscheinlich habt ihr neugierigen Nasen eh von Anfang an hier herunter gescrollt und mein schönes Recap überschlagen (ich hätte es wohl auch so gemacht – danach aber ab nach oben, an den Anfang des Textes mit  euch -husch,husch!).

Na Lotte, was wird es denn? Bekommst du einen Bruder oder eine Schwester?

Baby-Junge-oder-Maedchen-ankuendigung

Tadaaaaa!

Baby-Junge-oder-Maedchen-ankuendigung

Ja, wir bekommen ein zweites Mädchen und wir freuen uns wie Hulle! Ich bin so gespannt auf den zweiten Sonnenschein in unserer Familie, bin gespannt, wie die beiden Schwestern sich verstehen werden, freue mich auf gemeinsame Zimmer und darauf, NOCH MEHR Mädchen-Kram zu kaufen und zu machen! Ich bin gern Mädchen-Mama und ich habe den großartigsten, liebevollsten und rücksichtsvollsten Mädchen-Papa an meiner Seite, um weiter alles daran zu setzen selbstbewusste, starke, abenteuerlustige, unabhängige Mädchen dabei zu begleiten eine Frau zu werden.

Ich hoffe ihr freut euch mit uns.

Groetjes,

 

Ähnliche Artikel

7 Kommentare

  1. Wie toll, Mädchenmama! <3 Ich finde unsere beiden Mädels toll und will nicht tauschen. Freue mich sehr für euch…und das hätte ich auch bei einem Jungen.

  2. Ahhh, ich habe auch gar nichts anderes erwartet. Hihi. <3 Herzlichen Glückwunsch! 💕
    Das passt doch super (das würde ich auch bei einem Jungen sagen). Babys passen eben immer. <3
    Liebe Grüße
    Sarah (auch bald Mädchenmama!!!)

    • Ach echt nicht? Hihi, ich hätte es aber auch von Anfang an im Gefühl. Toll dass die Babys nicht nur gleich alt, sondern auch beide Mädels werden ;)

  3. Ich wusste es :)
    Ach meine Liebe ich freu mich für Euch und deine Bilder sind ein Traum.
    UND JA bitte zeig euer Bett ich möchte auch endlich ein Neues, hier kann ich nicht mehr schlafen, die Kinder rauben mir meinen Platz. :(

    Alles Liebe, deine Alina

    • Dann mal Glückwunsch zurück 😁 Mädchen-Mama sein ist toll, du wirst sehen ;) Alles Gute 😘

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.